Header

Biogold - organischer Bonsaidünger

Was ist Biogold?
Biogold ist ein fester organischer Dünger, der langsam durch Bakterien zersetzt wird. Dabei werden über einen längeren Zeitraum Nährstoffe freigesetzt.

Wie wende ich Biogold an?
Biogold wird in der Regel einfach nur auf die Erdoberfläche aufgelegt und etwa alle 4-6 Wochen erneuert. Alternativ kann der Dünger auch aufgelöst gegeben werden. Zwei Möglichkeiten dazu siehe weiter unten.

Welcher Menge brauche ich?
Die Menge hängt natürlich auch von den Ansprüchen und Erfordernissen der einzelnen Pflanze ab.
Zum Beispiel:
1 Pellet auf ca. 5 x 5 cm Erdoberfläche
Bei Bedarf kann auch etwas mehr oder weniger aufgelegt werden.

Wann dünge ich mit Biogold?
Im Allgemeinen wird vom Beginn des Austriebs im Frühling bis zum Herbst gedüngt. Im Sommer bei sehr hohen Temperaturen sollte grundsätzlich nicht gedüngt werden.

Welche Nährstoffe enthält Biogold?
NPK    5,5 - 6,5 - 3,5  (Stickstoff - Phosphat - Kalium)

Ist Biogold für Indoor-Bonsai (Zimmer-Bonsai) geeignet?
Ja, aber es hat 2 kleine Nachteile bei der Verwendung in der Wohnung.
Es kann zu Schimmelbildung auf dem Dünger und der Erde kommen, weil die Belüftung im Wohnraum nicht optimal ist. (Hier weht ja nun mal kein Wind  )
Und es kann manchmal etwas unangenehm riechen.

Ist Biogold giftig?
Nein. (Aber es soll eben nicht gut schmecken. )

Was mögen Vögel an Biogold?
Eigentlich nichts. Sie suchen nur gerne darunter nach Insekten und Würmern. Deshalb macht bei Bedarf ein Schutz mit einem kleinen Düngerkorb Sinn. Dieser wird z. B. kopfüber über das Biogold gesetzt und leicht in der Erde festgedrückt. Es gibt diese Körbe in verschiedenen Größen und Ausführungen.

Flüssige Anwendung von Biogold
- die schnelle Methode

Biogold kann auch direkt mit dem Gießwasser gegeben werden. Dazu Biogold einfach im Wasser auflösen (2-3 Stück je 1 Liter, alle 2 Wochen).
Direkt auf die Erde, nicht über die Blätter gießen.
Auch hierbei werden die Nährstoffe erst noch durch Bakterien aufgeschlossen.

Flüssige Anwendung von Biogold - die alternative Methode
Bei dieser Methode wird der Dünger fermentiert und wirkt dann bei der Anwendung direkt.
Er muss nicht mehr erst durch Bakterien aufgeschlossen werden.
100 gr. Biogold werden mit 2,5 Liter Wasser in einen luftdichten Behälter gegeben. Bei ca. 20°C lagert die Lösung ca. 4 Wochen. 25 ml der fertigen Lösung werden für eine normale Düngung nochmal mit 1000 ml Wasser vermischt und wöchentlich angewendet. Möchte man mal stärker düngen, kann man auch 50 oder 70 ml auf 1000 ml Wasser nehmen.
Durch diese Methode wird das Biogold sehr sparsam eingesetzt.
Nachteil: Diese Brühe duftet nicht gerade gut.

Pflegetipp: September

Ab ca. Anfang Oktober ist eine gute Zeit zum Drahten von Nadelbäumen

Zum Pflegekalender
Zum Seitenanfang